23.02.2014

"Alkohol küsst die Einfachheit in mir wach."

Hallo :)
Ich bin leicht verwirrt und unleicht aufgeregt, wenn ich dran denke, dass ich morgen arbeiten gehe. ARBEITEN. Das erste Mal ARBEITEN. Unfassbar. - Okay, ich mach Praktikum für die nächsten zwei Wochen bei so nem Werbungs-Tshirt-druck-Menschen. Mal gucken wie dass wird :) Den gedanken daran finde ich aber immer noch absurd und etwas angsteinflösend...


"Zwei" läuft bei mir momentan rauf und runter. Der gute Maeckes hat da wirklich wieder ein absolutes Meisterwerk erschaffen und hinterlassen. - Bester Lyriker. Auf jeden Fall.

Und das wahrscheinlich weltbeste Musikvideo!


Meine Konzert-To-Do-List sieht momentan furchtbar entzückend aus:
15.03. Casper
01.05. Heisskalt
02.05 Maeckes

- n Träumchen

Also dann xoxo.


In jedem seiner milden Blicke spiegelt sich das Leuchten unserer Augen.
Er steht an keiner Kreuzung mehr,
jetzt ist er Mensch mit jeder Faser. Das macht uns keinen Kummer.
Wir sehen dann zu, wie er stirbt.
Wir sehen dann seinen Kopf, der gerade erst aus der Mutter ragt.
Wie er nimmt, im Zweifel fallen lässt.
Er formt die Welt durch sein Vergessen.
Ihn lenkt nur das Licht.
Und wenn er dann wie selten spricht, sind es unsere Worte...
- Vierkanttretlager "In jedem seiner milden Blicke"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen